Die richtige Kronenform für Ihren Garten

Baumformen

 

 Die richtige Kronenform für Ihren Garten

Einen Hausbaum pflanzt man nicht jeden Tag. Es lohnt sich, vor dem Kauf eines Hausbaumes zu überlegen, welche Kriterien der Gartenbaum erfüllen soll. Für jeden Garten gibt es Gartenbäume mit speziellen Kronenformen. Bäume mit locker wachsenden Kronenformen kommen für größere Areale in die engere Auswahl. Für kleine Gärten oder Vorgärten bieten Säulen-, Kegel- und Kugelformen echte Alternativen. Wir, Ihre GartenBaumschule, bieten Ihnen eine große Auswahl an Gartenbäumen an.

  

 

 

 

Die wichtigsten Kronenformen im Überblick

Offene, lichtdurchlässige Kronen

Bäume mit offenen, ausladenden Kronenformen können als Schattenspender oder Kletterbäume genutzt werden. Sie bieten vielen Tieren Nahrungs- und Lebensraum. Damit sie sich entsprechend in Szene setzen können, brauchen sie eine ausreichend große Freifläche.

 Baumformen

Bei einer Blutpflaume sind beispielsweise langfristig etwa 25 m2 einzukalkulieren. Zu bedenken ist auch das meist zügige Wachstum und weitläufige Wurzelwerk. Etwas Abstand zum Haus empfiehlt sich auch, damit abfallendes Laub die Regenrinnen nicht unnötig verstopft und das Wohnhaus mit den Jahren nicht zu stark beschattet wird.

  

Beispiele

  • Buntlaubiger Eschen-Ahorn (Acer negundo 'Flamingo')
  • Gold-Akazie (Robinia pseudoacacia 'Friesia')
  • Tulpen-Magnolie (Magnolia soulangiana)
  • Amberbaum (Liquidambar styraciflua)
  • Rotdorn (Crataegus laevigata 'Paul's Scarlet')
  • Blutpflaume (Prunus cerasifera 'Nigra')
  • Zierapfel (Malus in Sorten)

 

BaumformenKaskaden mit hängenden Trieben

Kaskadenbäume sind durch Triebe gekennzeichnet, die wie ein Vorhang herabfallen. Ideal ist ein Platz inmitten einer größeren Rasenfläche. Hängeformen wachsen sehr langsam, vor allem, wenn es sich um sogenannte Kronenveredlungen handelt. Durch die Höhe der Veredlungsstelle wird auch die Höhe der Pflanze festgelegt.

Beispiele

  • Hänge-Birke (Betula pendula 'Tristis')
  • Hängende Schneekirsche (Prunus subhirtella 'Pendula')
  • Hänge-Buche (Fagus sylvatica 'Pendula')
  • Hänge-Weide (Salix alba 'Tristis')
  • Hängender Maulbeerbaum (Morus alba 'Pendula')
  • Hänge-Esche (Fraxinus excelsior 'Pendula')
  • Hängenden Erbsenstrauch (Caragana arborescens 'Pendula')
  • Trauer-Birke (Betula pendula 'Youngii') 
  • Lauben-Ulme (Ulmus glabra 'Pendula') 

 

 

BaumformenKlein bleibende Kugelformen 

Kugelbäume sind die beliebtesten Gartenbäume, weil sie ganz ohne Schnitt eine stabile, kleinbleibende Kugelkrone entwickeln. Vorgeschriebene Grenzabstände bleiben gewahrt, dazu kommt die optische Wirkung der geometrischen Kugelform.

 

Beispiele

  • Kugel-Amberbaum (Liquidambar styraciflua 'Gumball')
  • Kugel-Trompetenbaum (Catalpa bignonioides 'Nana')
  • Kugel-Esche (Fraxinus excelsior 'Nana')
  • Kugel-Kirsche (Prunus fruticosa 'Globosa')
  • Kugel-Sumpfeiche (Quercus palustris 'Green Dwarf')
  • Kugel-Ahorn (Acer platanoides 'Globosum')
  • Kugel-Robinie (Robinia pseudoacacia 'Umbraculifera')

 

BaumformenSäulenformen

Säulenformen halten dem Wind besser Stand oder überstehen schwere Schneelasten schadlos. In Zeiten immer kleiner werdender Gartenflächen haben sie sich zudem als Platz sparende Raumwunder zu echten Senkrechtstartern entwickelt. Von allen Gartenbäumen benötigen sie die kleinste Standfläche, die sogar unter 1 m2 liegen kann.

  

Beispiele

  • Säulen-Spitzahorn (Acer platanoides 'Columnare')
  • Säulen-Hainbuche (Carpinus betulus 'Columnare')
  • Säulen-Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera 'Fastigiata')
  • Säulen-Eiche (Quercus robur 'Fastigiata')
  • Säulen-Eberesche (Sorbus aucuparia 'Fastigiata')
  • Säulen-Kirsche 'Amanogawa' (Prunus-Sorte)
  • Gold-Ulme (Ulmus 'Wredei')

 

© GartenBaumschulen (GBV) e.V., 2010

Routenplaner

From Address:

Kontakt

Helmstetter GmbH
Garten-Fachmarkt und Baumschule
Flurbereinigungsweg 3
D - 63868 Großwallstadt
 
 
Telefon: 06022 / 66 21 - 0
Telefax: 06022 / 66 21 - 45
 

Öffnungszeiten

Bitte beachten:
Betriebsferien bis 21. Jan. 2018
 
Juni bis Februar
Montag - Freitag     8 bis 18 Uhr
Samstag                9 bis 14 Uhr
 
März/April/Mai
Montag - Freitag     8 bis 18 Uhr
Samstag                9 bis 15 Uhr
 
an Sonn- und Feiertagen
von 11 bis 18 Uhr
zur Besichtigung geöffnet,
jedoch kein Verkauf